Donnerstag, 28. Juni 2018

Top Ten Thursday am 28.06.2018


Es ist schon wieder Donnerstag und damit Zeit für den 


Wie jede Woche gibt es auf Aleshanees Weltenwanderer-Buchblog eine Aufgabe dazu und dieses Mal lautet sie:

10 Bücher, die perfekt zum Sommer passen

Gar nicht so einfach, denn eigentlich bin ich nicht so der Sommertyp, ich mag eher den Herbst. Und ich mache es auch nicht abhängig von den Jahreszeiten, was ich gerade lese. Ich kann mich erinnern, ich habe mal bei 30 Grad im Garten "Dracula kehrt zurück" gelesen und ein Bekannter meinte: "Wie kann man denn im Sommer sowas Düsteres lesen?" *g*

Aber ein paar Bücher habe ich dann doch bei mir gefunden, die zum Thema passen.





















Nun bin ich gespannt, welche "Sommerbücher" ihr so gefunden habt. 





Kommentare:

  1. Hey,

    dass wir "Schwestern für einen Sommer" gemeinsam haben, hast du ja gesehen :) Das Buch hat mir ganz gut gefallen, auch wenn ich es im Mittelteil etwas langatmig fand. Ansonsten habe ich von deiner Liste bisher nur "Dünentod" gelesen, was ich gut bewertet habe. Von Morton kenne ich ein anderes Buch und "Das Orchideenhaus" habe ich auf dem SuB.

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Silke,

    du hast aber auch schöne Sommertitel gefunden! Die Dünenkrimis von Sven Koch passen prima, Wildsommer und Orchideenhaus kenne ich auch und
    "Ein Sommer in Irland" sieht sehr verlockend aus.
    Und auch Thriller gehen im Sommer sehr gut.

    Liebe sonnige Grüße und weiterhin schöne Bücher,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)

    Vom sehen her kenne ich ein paar der Bücher, aber da sie alle nicht so mein Genre sind, habe ich sie mir noch nicht näher angeschaut.

    Ich lese aber auch nicht so jahreszeitenpassend. Im Sommer lese ich auch gerne mal ein Winter-Buch ... dann fühlen sich 30° nicht mehr ganz so warm an^^

    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,

    unsere Gemeinsamkeit mit Ein Sommer in Irland hast du ja gestern bereits entdeckt. ich fand das Buch auch echt unterhaltsam. Aber von deiner Liste hab ich auch noch Das Orchideenhaus (fand ich ok, aber auch mit ein paar Schwächen) und Das Seehaus (fand ich sehr gut) gelesen.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  5. Schönen guten Morgen!

    Ich lese ja (eigentlich) auch jahreszeitenunabhängig, aber ich hab schon gemerkt, dass ich mir Thriller oder was gruseliges lieber für den Herbst aufhebe bzw. für die Zeit vor Halloween.
    Bestimmte Sommerlektüre lese ich auch nicht, denn gerade so locker-leichte Liebesromane sind ja gar nicht meins, was ja geradezu prädestiniert ist für diese Zeit ^^

    Aber jeder sieht es ja ein bisschen anders, was man so in den heißen Monaten liest und ich finde auch deine Liste absolut passend!
    Gelesen hab ich davon nur "Blutsommer" und das hatte mir nicht so gut gefallen, ich fands leider etwas langweilig ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Silke, :)
    gelesen habe ich zwar keines der Bücher, aber sie sehen größtenteils auch sehr sommerlich aus. :) Ich lese auch nicht nach Jahreszeiten und manchmal weiß man, wenn man ein neues Buch anfängt, ja auch gar nicht, in welcher Jahreszeit es spielt. Dann kann im Buch auch schon mal Winter sein, wenn es in Wirklichkeit Hochsommer ist. :D Aber dafür hat man ja seine Fantasie. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.