Donnerstag, 22. August 2019

Top Ten Thursday am 22.08.19


Auch heutigen Donnerstag ist es wieder Zeit für Aleshanees Top Ten Thursday auf ihrem Weltenwanderer Blog.

Die Aufgabe heute lautet: 

10 Bücher mit EINEM männlichen Protagonisten

Gar nicht so einfach, denn bei vielen Büchern, die ich lese, sind es mehrere Personen oder Paare, aber ein paar habe ich dann doch gefunden. 


1. Jacob Marlowe, seit 167 Jahren ein Werwolf


2. Jonathan Barrett, ein Vampir zur Zeit des Bürgerkriegs im 18. Jahrhunderts


 3. Andras Petru Bathory. Dieser historische Vampirroman spielt 1840 in Wien. 


4. Harry Dresden fiel mir natürlich sofort ein, der Magier und Privatdetektiv gehört unbedingt in meine Top Ten.  


 5. Peter Grant. Polizist und "Zauberlehrling" in London. 


 6. Carson Ryder. Er ist ein Polizist, dessen hochintelligenter Bruder als verurteilter Frauenmörder im Gefängnis sitzt.


7. Matthew Shardlake gehört natürlich auch in die Aufzählung  


 8. Arthur Conan Doyle (damals noch ohne "Sir") erzählt hier in der Ich-Form


9. Dr. David Hunter, forensischer Anthropologe


 10. Max Heller. Polizeikommissar bei der Dresdener Polizei zur Zeit des 2. Weltkrieges









Kommentare:

  1. Hallo Silke,
    ich kenne von deiner Liste nur einige Bücher vom sehen, gelesen habe ich bisher nichts davon. Aber "Der Angstmann" sieht interessant aus, auch wenn ich sonst gar nicht so groß Bücher mit historischem Hintergrund lese. In letzter Zeit begegnen mir immer mal wieder Bücher, aus der "jüngeren" Vergangenheit, die mich doch neugierig machen. Vielleicht nehm ich das bald doch mal in Angriff. :)
    Lg dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das solltest du, ich kann die Bücher sehr empfehlen ;-)

      Löschen
  2. Hey Silke :)

    Von deiner Liste kenne ich bisher nur "Harry Dresden" und "Die Flüsse von London". Gelesen habe ich die aber beide nicht. Alles andere wäre wohl eher nicht mein Genre.

    Liebe Grüße
    Andrea
    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Silke!

    Wie schön dass wir Matthew Shardlake gemeinsam haben :) Eine so tolle Reihe und ich warte schon sehnlichst auf den nächsten Teil!
    Grade gestern hab ich meinem Dad Band 3 mitgegeben, dem gefallen sie auch echt gut :)

    Die Trilogie von David Pirie hab ich auch gelesen, die mochte ich sehr!
    Mit Peter Grant und Harry Dresden bin ich ja leider nicht so warm geworden, davon kenne ich nur Band 1.

    Aber auf den letzten Werwolf hast du mich jetzt neugierig gemacht - hab auch direkt mal deine Rezension dazu durchgelesen. Das wandert mal auf meine Wunschliste :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über den "Letzten Werwolf" bin ich damals auch mehr zufällig gestolpert, aber es hat mir gut gefallen, ist halt Horror, kein Fantasy. Aber ich glaube, so zart besaitet bist du ja auch nicht. :-)

      Löschen
    2. ähm, nö xD Ich finde die Geschichten meist eh zu "lau", da darf es schon gerne mehr zur Sache gehen.
      Hab da auch grade ein wirklich geniales Buch entdeckt, Blutgöttin von Daniela Winterfeld, dazu ist heute meine Rezension online gegangen. Das ist Fantasy, aber mal von der harten Sorte, das fand ich wirklich mega gut! *.*

      Löschen
  4. Hallo, Peter Grant und Harry Dresden habe ich auch gelesen. Harry finde ich alle gut, bei Grant habe ich nach Band 4 aufgehört, weil es mir nicht mehr so gut gefallen hat.
    Sansom und David Pierie subben noch. Eine schöne Auswahl. LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, schön, endlich auch mal ein Fan von Harry Dresden. :-) Ich warte ja sehnsüchtig auf einen neuen Band.

      Löschen
  5. Hi Silke!
    Ich fand die heutige Aufgabe gar nicht so leicht. Von deinen Büchern kenne ich eigentlich keines.
    Hier mein Beitrag: https://blackfairys-buecher.blogspot.com/2019/08/top-ten-thursday-am-220819.html

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Silke,

    das Thema heute fiel mir gar nicht so leicht. Aber zum Glück konnte ich doch auf einige Krimis und Thriller zurückgreifen. Und ich fürchte, dass meine Wunschliste gleich noch länger wird, wenn ich mich durch deine tolle Liste gestöbert habe :-)

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Silke,
    von deinen Büchern kenne ich keines, aber einige sind jetzt auf meiner WuLi gelandet. Die Bücher von David Pirie stehen schon drauf. Ich kenne von seinen ACD-Büchern den ersten Band (den ich vor laanger Zeit auf englisch gelesen habe).
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, wenn ich dir evt. neue Anregungen geben konnte. :-)

      Löschen
  8. Guten Abend!

    Wir haben heute "Der Angstmann" und "Die Chemie des Todes" gemeinsam; ich fand beide Bücher sehr gut. Von Beckett kenne ich noch drei weitere Bände und von der Reihe um Heller den zweiten Teil und auch diese Bücher mochte ich sehr.
    Außerdem habe ich von deinen Büchern "Die Flüsse von London" und "Pforte der Verdammnis" gelesen, ebenso wie die Fortsetzungen. Die Bücher haben mir gut gefallen :)

    Noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Huhu,

    Flüsse habe ich auch schon gelesen. Ich fand es okay, aber vom Hocker gehauen hat es mich nicht. Die anderen Teile fehlen mir aber immer noch.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Silke,
    von deiner Liste kenne ich nur Die Flüsse von London vom Sehen her. Die Chemie des Todes liegt noch auf meinem SuB. Ansonsten sehe ich die Bücher heute alle zum ersten Mal. :-)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Silke, :)
    Die Flüsse von London habe ich noch auf dem SuB. Da bin ich schon sehr gespannt drauf. :)
    Über Sherlock Holmes möchte ich gerne mal Bücher lesen, erst einmal aber Geschichten direkt von Arthur Conan Doyle, obwohl dein hier gezeigtes auch sehr spannend aussieht. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Silke,
    habe die Flüss von London damals immer nach meiner Chartanalyse zur Entspannung gelesen.Hat mir super gut gefallen.Auch die Chemie des Todes fand ich einfach klasse !LIebe Grüße Nela

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.