Donnerstag, 16. August 2018

Top Ten Thursday am 16.08.18


Und schon wieder Donnerstag und damit Zeit für die wöchentliche Aktion auf Aleshanees Weltenwanderer-Buchblog.

Die Aufgabe diese Woche:


10 Reihen, die du NEU für dich entdeckt hast

Also ich habe das Thema mal ein bisschen ausgedehnt, denn wirklich ganz neu entdeckt - also in den letzten Wochen - habe ich nur zwei oder drei Reihen. Aber ich denke mal, das ist in Ordnung, denn sonst wäre die Liste recht kurz geworden. 

Von dieser Mystery-Krimi-Reihe war ich gleich vom ersten Teil an begeistert. Mittlerweile wurden vier Teile auch bei uns veröffentlicht sowie ein Prequel, allerdings nur als E-Book. 

Dies ist der erste Teil einer englischen Krimireihe, in der eine forensische 
Archäologin die Hauptrolle spielt. Gefällt mir auch richtig gut, denn zwischendurch 
ist es auch mal recht witzig. 

Hierbei handelt es sich um einen historischen Vampirroman, es ist der erste Teil einer Reihe. Ich glaube, bisher wurden 5 Teile bei uns veröffentlicht. 
Zur Rezi


Muss ich was zu Chris Carter sagen? Seine Thrillerreihe ist eine der besten in 
meinen Augen, allerdings wirklich nichts für schwache Nerven....und meistens 
auch nicht für schwache Mägen. 

Auch Simon Beckets Beschreibungen sind oft ziemlich...gewöhnungsbedürftig. Seine Hauptfigur David Hunter ist forensischer Anthropologe und wird erst dann gerufen, 
wenn von Leichen oft nichts mehr übrig ist als Knochen. 

Auch dieses ist der erste Teil einer Reihe, es handelt sich um historische 
Krimis und im Mittelpunkt steht eine Hebamme. 

Wer sich für englische Geschichte und historische Romane interessiert, kommt an Rebecca Gablé eigentlich nicht vorbei. Ihre Waringham-Saga hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen, ist aber auch noch nicht so lange her, dass ich sie entdeckt habe. 


Die "Chicagoland Vampires" gehören zum Genre Urban Fantasy und ich hatte 
erst die Befürchtung, es sei eine Teenie-Vampir-Geschichte á la Twilight. 
Ist es aber überhaupt nicht. 

"Agnetas Erbe" ist der erste Teil einer historischen Romanreihe, die tatsächlich erst dieses Jahr auf den Markt kam. Ich werde auf jeden Fall auch den 2. Teil lesen. 


Diese historische Romanreihe, die in Wales um das Jahr 1000 spielt, habe ich auch erst im letzten Jahr entdeckt, obwohl sie schon ein paar Jahre älter ist. 


So, und ich jetzt bin ich mal gespannt, welche Reihen ihr so auflistet. 



Kommentare:

  1. Hallo Silke,

    deinen Beitrag habe ich vorhin schon gesucht! :-)
    Wir haben eine Gemeinsamkeit mit Rebecca Gablé und ihrer Waringham-Saga, die eigentlich meine älteste Reihe überhaupt sein müsste.
    Ansonsten hast du ja alles spannende Reihen vorgestellt, die ich aber nicht im einzelnen kenne.
    Danke für die Tipps, ich schaue sie mir gerne mal näher an.

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    "Bleicher Morgen" habe ich erst vor ein paar Monaten gelesen :) Das Buch hat mir recht gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung, die ich auch schon auf dem SuB habe (ebenso wie Band 3+4... ich habe die Bücher alle in einer Mängelexemplar-Kiste gefunden). "Der Kruzifix-Killer" hat mir auch sehr gut gefallen, ebenso wie die nächsten beiden Bände, die ich auch schon gelesen habe, und "Das Lächeln der Fortuna" gehört zu meinen Lieblingsbüchern. Leider kenne ich die anderen Bände noch nicht, aber das will ich bald ändern.

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hey Silke :)

    Heute kenne ich tatsächlich mal etwas von deiner Reihe - "Chicagoland Vampire" :D Gelesen habe ich das leider aber auch noch nicht^^

    Ich hab meine Liste heute auch auf das ganze Jahr bezogen, weil sie ansonsten auch recht kurz geworden wäre^^

    Hier sind meine neu entdeckten Reihen

    Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Silke,

    ich bin heute wieder mit dabei, weil das Thema nicht wirklich was für mich war. Ich tue mich irgendwie schwer mit Reihen - meist schaffe ich es nur, den ersten Band zu lesen :D

    Von deinen heutigen Büchern habe ich selbst leider noch keines gelesen.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  5. Huhu!

    Natürlich dürft ihr auch weiter zurückgehen! Das "neu" haben wohl viele falsch verstanden bzw. zu eng gesehen ^^ Ihr könnt natürlich vom Zeitraum soweit zurückgehen, wie es für euch eben relativ neu ist! ;)

    Wir haben zwar nichts gemeinsam, aber die Waringham Reihe und auch die Geraldines von Sabrina Qunaj hab ich ebenfalls gelesen und ich bin ein großer Fan von beidem! Den ersten Waringham Band hab ich schon vor längerer Zeit gelesen - ich hab immer sehnsüchtig auf den nächsten gewartet, sie schreibt in dem Genre einfach genial! Aber auch die Geraldines sind eine tolle Reihe, kennst du auch die Fantasy Trilogie von ihr? Die gefällt mir auch richtig gut!

    Von Simon Beckett hab ich 2 oder 3 Bände gelesen, ich fands nicht schlecht, aber umgehauen hatten sie mich nicht ^^

    "Das Buch der Vampire" klingt spannend, da spricht mich auch das Cover total an - das seh ich mir mal genauer an :D

    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende!
    Aleshanee

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.