Dienstag, 30. Juli 2019

Aktion Gemeinsam lesen

Und schon wieder ist eine Woche vergangen und es ist wieder Zeit für die Aktion



Wie immer wird das Ganze veranstaltet auf der Seite der Schlunzenbücher und es gibt wieder 4 Fragen.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
     Ich lese "Jagd auf die Bestie" von Chris Carter und bin auf Seite 384


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
     "Lucien neigte nicht dazu, irgendetwas dem Zufall zu überlassen." 
     

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
     "Jagd auf die Bestie" ist der mittlerweile 10. Teil der Thriller-Reihe von Chris Carter. 
    Dieses Mal geht es wieder um Lucien Folter, den gefährlichsten und bösartigsten
    Serienkiller, mit dem Carters Hauptfigur Robert Hunter je zu tun hatte. Und das soll was
    heißen, denn in der Ultra Violent Abteilung der Polizei von Los Angeles geht es nur um
    besonders brutale Fälle. Leser der Reihe kennen Folter bereits aus dem Teil "Die stille 
    Bestie". Ich bin jetzt schon fast am Ende und kann nur sagen, auch dieser Teil ist wieder 
    klasse und super spannend. 


4. Wenn ihr für einen Tag in einem Buch leben könntet, welches wäre das und was wollt  
    ihr da erleben?
     Ich glaube, die Frage habe ich schon mal beantwortet. Aber ich weiß nicht mehr, was ich 
    damals geschrieben hatte. *g*
     Es gibt natürlich mehrere Bücher, in denen ich gerne mal einen Tag verbringen würde. 
     Unheimlich gerne würde ich gerne ins südenglische Kent nach Waringham reisen und 
    dort einen Tag in der Burg und auf dem Gestüt verbringen. Entweder mit Robin oder mit 
    John of Waringham. Die Bücher wären also "Das Lächeln der Fortuna" oder "Die Hüter 
    der Rose" von Rebecca Gablé.
    Interessieren würde mich aber auch die Welt von Amelia Gray, dazu müsste ich dann
    nach New Orleans. Ich würde sie gerne einen Tag bei ihrer Arbeit als
    Friedhofsrestauratorin begleiten. Dabei würde ich vielleicht auch auf den einen oder 
    anderen Geist treffen, das wäre sicher interessant. Das Buch heißt übrigens "Totenhauch"
    von Amanda Stevens.       








Kommentare:

  1. Hi,
    Ahh noch ein Gablé Fan *freu*

    Von deinem aktuellen Buch hab ich schon einiges gehört!

    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
  2. Hey Silke,

    Friedhofsrestauratorin klingt ja nach einem interessantem Beruf. Da lohnt es sich sicher mal einen Tag zu verbringen.
    Thriller mit Serienkillern ist ja so gar nicht meine Richtung, schön, dass dich auch dieser 10. Fall überzeugen kann. Ich muss mal meine Schwester fragen, ob sie schon etwas von dem Autor gelesen hat. Für die könnte das eher passen.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  3. Hey Silke :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich noch nicht, wäre aber vom Genre her auch nicht meins. Ich wünsche dir noch viel Freude beim lesen :D

    Mich würden auch wahnsinnig viele Welten interessieren. Deine kenne ich nicht, aber ich fürchte, die Bücher wären auch nicht meins. Es klingt aber trotzdem schön, was du schreibst :)

    Liebe Grüße
    Andrea
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.