Mittwoch, 28. April 2021

Top Ten Thursday am 29.04.21


Heute bin ich auch mal wieder dabei und mache bei der Aktion von Aleshanees Weltenwandererblog mit.

Das Thema ist heute genau meins, denn ich lese sehr gerne Historisches oder eben auch Geschichten, die in der Vergangenheit spielen. Über die Definition, was schon "historisch" ist, gibt es ja verschiedene Meinungen. Ist z.B. ein Roman, der in den Fünfziger Jahren spielt schon historisch? Für mich schon, es sind immerhin schon 70 Jahre vergangen. 
 
10 spannende Bücher, die in der Vergangenheit spielen
 
Und hier ist meine Top Ten:
 
1. Das rote Licht des Mondes 
Um die Mitte des 19. Jahrhunderts bricht an Rhein und Ruhr ein neues Zeitalter an. Doch auch der Fortschritt hat eine dunkle Seite: Während Lina Kaufmeister, Tochter aus gutem Hause, davon träumt, sich als Schneiderin selbständig zu machen, erschüttert der Fund zweier grausam zugerichteter Leichen die Stadt Ruhrort. Weiter HIER


2. Die Sündentochter
Ein düsterer Abend im London des Jahres 1666: Hilflos muss Richter Orlando Trelawney mit ansehen, wie eine Hebamme kaltblütig ermordet wird. Nur durch beherztes Eingreifen kann verhindert werden, dass auch Anne, die Tochter des Opfers, niedergemetzelt wird. 
Weiter HIER
 
3. Des Teufels Drucker
Als Gutenberg um das Jahr 1450 in Mainz die Druckkunst erfand, ahnte er nicht, dass man sie schon 1486 in Speyer nutzen würde, um eines der tödlichsten Bücher der Weltgeschichte zu drucken: den "Malleus Maleficarum", den "Hexenhammer", in dessen Folge viele tausend Frauen qualvoll gefoltert und ermordet werden. Weiter HIER
 
4. Unter der Asche - Teil 1 der London Trilogie
London. 1666, vier Tage lang verschlingt ein Feuer die Stadt. Im Armenviertel Southwark lebt der Straßenjunge Geoff, der mehr schlecht als recht versucht, seine Familie durchzubringen. Weiter HIER


5. Der Angstmann - Max Heller Teil 1
Dresden 1944. Die Menschen leiden unter den Kriegszuständen und den daraus resultierenden Entbehrungen. Fast jede Nacht gibt es Bombenalarm, fast schon Routine für die Bevölkerung. Weiter HIER

6. Das Lied der Störche - Die Ostpreußen Saga Teil 1
Ostpreußen, 1920. In der Nähe von Graudenz wächst die elfjährige Frederike auf einem Gutshof auf. Weiter HIER

7. Die Blutchronik
Osmanisches Reich 1448. Als Vlad Draculea endlich aus der Gefangenschaft des Sultans entlassen wird, ist sein einziges Ziel Rache. Weiter HIER
 
8. Ein Traum vom Glück - Die Ruhrpott Saga Teil 1
Essen 1951. Katharina ist der Kriegshölle in Berlin entkommen und lebt nun nach ihrer Flucht bei ihrer Schwiegermutter. Ihr Mann ist verschollen.Weiter HIER
 
9. Teufelskrone - Die Waringham Saga Teil 6
Der 6. Teil der Waringham Saga, der aber vor den anderen Teilen spielt, z. Z. von Richard Löwenherz und König John. Weiter HIER
 
10. Echo der Toten
Köln, Januar 1947. Es ist ein bitterkalter Nachkriegswinter und zwischen den schneebedeckten Ruinen kämpfen die Menschen in der britischen Besatzungszone ums Überleben.  Weiter HIER

 
 
 
 
 

15 Kommentare:

  1. Guten Morgen Silke,

    deine Liste gefällt mir gut, auch wenn ich nur die Teufelskrone gelesen habe. Alle Bücher könnten auch genau meinem Geschmack entsprechen. Ulrike Renks Ostpreußen Saga habe ich schon lange auf meiner Wunschliste, doch die neuen Reziexemplare lassen einfach keine weiteren Wünsche zu. :-)

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Barbara

    Hier ist meine Auswahl zu finden:
    https://sommerlese.blogspot.com/2021/04/top-ten-thursday-99.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, eigentlich doch schade, wenn man Bücher für Rezensionen lesen "muss" und dann das, was man gerne lesen "möchte" ein bisschen auf der Strecke bleibt, oder? :-)

      Löschen
  2. Hi und schönen Mittag,

    von deiner Liste kenn ich heute Teufelskrone vom sehen. Des TEufels Drucker klingt auch sehr gut, kannte ich bisher noch gar nicht.

    Mein TTT: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-16

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silke
    ich sag mir einfach: alles was vor mir war, ist historisch ;-) So grob über den Daumen gepeilt. Aber die Frage heute lässt ja vieles zu, "Vergangenheit" kann man weit auslegen.

    Von deinen vorgestellten Büchern hab ich keins gelesen, kenne einige aber vom Sehen her. Ich hab mich heute für Romanbiografien bekannter Frauen entschieden. Die Auswahl wär sonst zu gross gewesen.

    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, "alles was vor mir war" würde bei mir sogar passen, denn das wäre dann ab den Sechzigern. ;-)

      Löschen
  4. Hallo Silke,
    eine tolle Auswahl! "Die Sündentochter", auch die anderen Bücher der Reihe und "Teufelskrone" sind großartige Romane. Unter der Asche subt bei mir noch. Hoffentlich kann ich es bald mal aus dem Stapel befreien.
    Das war heute genau mein Thema.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich mag die ganze Reihe von Sandra Lessmann auch total gerne. Nach "Das Lied der Seherin" kam aber ja erst mal nichts mehr. Schade...

      Löschen
  5. Hallo Silke,
    von deinen Büchern kenne ich keines, die meisten klingen auch nicht unbedingt interessant für mich. DIE BLUTCHRONIK schaue ich mir aber mal genauer an.
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das, das ist bestimmt etwas für dich. Es gibt aber einen Vorgänger: Das dunkle Herz der Welt.

      Löschen
  6. Hallo,
    natürlich kenne ich rebecca gable, sie schreibt einfach wunderbar und nie langweilig. Die Blut Chronik habe ich tatsächlich abgebrochen, vieleicht, weil ich vorher ein so tolles Buch über Vlad gelesen habe, dass dieses nicht mithalten konnte. Ansonsten kenne ich leider keines der Bücher. LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wirklich? Oder lag es vielleicht daran, dass du den ersten Band "Das dunkle Herz der Welt" nicht gelesen hast? Ich fand "Die Blutchronik" jedenfalls ganz toll. Man darf natürlich nichts mit Vampiren erwarten. ;-) Ich kenne aber auch "Vlad" von C. C. Humphreys, das fand ich auch sehr gut.

      Löschen
  7. Hallo Silke,

    Geschichten, die im Mittelalter oder noch früher spielen, sind nicht so meins.
    Aber "Das Lied der Störche" hört sich interessant an und die Ruhrpott-Saga ist mir auch schon mal aufgefallen und könnte interessant für mich sein.

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, sowohl die Ruhrpott-Saga als auch die Ostpreußen-Saga könnten dir gefallen. :-)

      Löschen
  8. Huhu!

    Jaaa, deshalb hab ich auch geschrieben "aus der Vergangenheit" und nicht historisch, weil da ja doch immer unterschiedliche Meinungen herrschen ... und so ist vergangenes doch recht dehnbar :D

    "Das rote Licht des Mondes" hat mich direkt angesprochen, das ist gleich mal auf die Wunschliste gewandert.
    Die London Trilogie von Finnek würde mich auch interessieren, ist eigentlich genau meins :D

    Bei "Der Angstmann" wusste ich gar nicht, dass es in der Vergangenheit spielt - ich dachte das wäre ein Krimi/Thriller aus der Gegenwart O.O

    Schön dass bei dir auch Rebecca Gablé vertreten ist, die Waringham Reihe ist schon sehr genial <3

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Silke,

    von deiner Liste habe ich "Der Angstmann" gelesen und mochte es sehr. "Echo der Toten" schaut auch interessant aus.

    Schönes Wochenende & liebe Grüße,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.