Donnerstag, 28. Oktober 2021

Rezension: "Blutkrieg - Die Chronik der Unsterblichen" von Wolfgang Hohlbein

"Blutkrieg" ist ein Sonderband der Fantasy-Reihe "Die Chronik der Unsterblichen". Die Handlung liegt zwischen Band 8 "Die Verfluchten" und Band 9 "Das Dämonenschiff". 
 
Die Vampyre Andrej und Abu Dun verfolgen die Spur eines Werwolfes bis in den hohen Norden nach Island. In fünf Geschichten erleben sie Abenteuer, die sie an den Rand ihrer körperlichen und geistigen Kräfte bringen. Wer sich für nordische Mythologie interessiert, der wird sicher ein paar Figuren kennen, wie z. B. die Hexe Grylla und ihre 13 Söhne oder Odin und seine Raben.

Ich hatte das Buch schon lange auf meinem SUB und fand, es passte ganz gut in die Zeit vor Halloween. Die fünf kurzweiligen und spannend erzählten Geschichten haben mich auch gut unterhalten. 

Ob man "Blutkrieg" gelesen haben muss, um "Das Dämonenschiff" zu verstehen, weiß ich nicht, denn das habe ich noch nicht gelesen. Aber ich denke nicht, vermutlich wird der Autor in Band 9 genügend Erklärungen zur Vorgeschichte abgeben. 
 

 Bewertung: 🌹🌹🌹🌹
 
 
 

 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.