"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Freitag, 12. August 2016

Wochenend und....hoffentlich Sonnenschein


Auch wenn es im Moment noch nicht so aussieht, soll das Wochenende ja schön werden und die Sonne soll sich angeblich mal wieder länger zeigen. Ich hoffe es, denn morgen ist Büchermarkt angesagt und auch wenn ich trotz Regen hingehen würde, ist es natürlich immer viel schöner, wenn es nicht regnet.

Mit meinem aktuellen Buch "Der Seelenbrecher" von Sebastian Fitzek komme ich gut voran, es liest sich ja auch wirklich "so weg". *g* Ich denke, ich kann es am Wochenende beenden. Das wird auf jeden Fall nicht mein letzter Thriller des Autors sein. Vielleicht werde ich ja auch auf dem Büchermarkt fündig.

Ich wünsche ein wunderschönes, hoffentlich sonniges Wochenende. Genießt die freie Zeit.


  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen