"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Freitag, 5. August 2016

Endlich Wochenende!


Freitag, ein Glück aber auch. :-)

Ich denke am Wochenende werde ich auch Zeit haben, mal in meinem aktuellen Buch länger am Stück zu lesen. Ich bin bei "Grausame Nacht" von Linda Castillo und bisher gefällt es mir sehr gut, bin jetzt auf Seite 120.

Da morgen der 1. Samstag im Monat ist, werde ich vielleicht auch mal in der Bücherei vorbei schauen, die haben morgen auch geöffnet. Ich muss ja gestehen, ich habe bisher noch nie ein Buch von Sebastian Fitzek gelesen und diese Thriller-Bildungslücke möchte ich gerne bald schließen. 

In diesem Sinne ein schönes Wochenende mit hoffentlich viel Zeit für eure Seitlinge. 









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen