"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Freitag, 16. August 2013

Zwei Neuzugänge zum Wochenende

Okay, eigentlich kamen die Bücher schon im Laufe der Woche, aber ich hatte noch keine Zeit sie hier vorzustellen. ;-)  Unsere drei kleinen neuen Mitbewohner halten uns doch ziemlich auf Trab. 

  
Das Eine ist mein letzter Gewinn von Vorablesen:

"Die Hurenkönigin und der Venusorden", ein historischer
Krimi aus Frankfurt.


Das zweite Buch hatte ich eigentlich auch bei Vorablesen gewonnen, aber leider kam es ja nie hier an, da es eine Panne in der Versandabteilung gab. Siehe mein Posting dazu.
Netterweise hat mir ein liebes Buchgesicht das Buch zur Verfügung gestellt, heißt also geschenkt. Und es kam diese Woche an: Schwesterlein, kommt stirb mit mir von Karen Sander. 
Darüber hab ich mich natürlich sehr gefreut und bin schon
sehr gespannt auf die Geschichte. 

Nun ist endlich Wochenende. Morgen werde ich wahrscheinlich nicht viel Zeit zum Lesen haben, aber am Sonntag bestimmt. Das Wetter soll ja Sonntag auch eher bescheiden werden, dann passt das ja.  ;-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen