"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Freitag, 22. November 2013

Geschreibsel am Freitag

Ein trüber Novembertag vor einem ebenso trübe angekündigten Wochenende. Naja, so muss man wenigstens kein schlechtes Gewissen haben, wenn man die Tage lesend auf der Couch verbringt.
Ich bin ja noch in der Leserunde zu Buchland, habe aber schon über die Hälfte geschafft. Eine wirklich interessante Geschichte mit Spannung und Magie.
Ich denke, damit bin ich morgen oder spätestens Sonntag durch. Und dann werde ich wieder meinen SUB durchstöbern, auf der Suche nach der nächsten Lektüre. Ich höre die Bücher schon rufen: "Nimm mich!" - "Nein! Hier, nimm mich, ich bin viel spannender!" - "Aber mein Cover ist viel schöner!" - "Aber ich liege hier schon so lange, ich habe ältere Rechte! " 
Hach ja, wenn man ihnen nur allen gerecht werden könnte. *g* 

Und die Advents- und Vorweihnachtszeit rückt auch immer näher, noch eine Woche, dann wird die erste Kerze angezündet.
Zum Glück haben wir nicht viele Termine bzgl. Weihnachtsessen oder -feiern. Aber ich hoffe, wir werden den einen oder anderen Weihnachtsmarkt besuchen, denn das Stöbern dort liebe ich einfach.

Nun wünsche ich euch aber erst einmal ein schönes Wochenende und hoffe, Ihr habt auch ein bisschen Zeit zum Entspannen und Lesen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen