"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Freitag, 10. Juni 2016

Nach dem Urlaub....

...ist vor dem Urlaub, sagt man. Tja, heute ist mein letzter Urlaubstag, aber wann der nächste ansteht, weiß ich noch nicht.

Jedenfalls sind wir letzten Sonntag aus Südengland zurück gekommen und ich kann nur sagen, es war ein wunderschöner Urlaub. So ein traumhaftes Land, ganz besonders Cornwall. Und wir haben sooo viel gesehen, auch viele historische Orte, über die ich in diversen Büchern gelesen habe und die dort eine wichtige Rolle spielten. 
Da war zum einen natürlich der Tower von London. Jeder Earl of Waringham war dort ja schon mindestens einmal eingesperrt. Auch in Windsor waren wir und haben uns das Schloss angehen, allerdings nur von außen. Und auch hier wurde Geschichte geschrieben.
Das Dartmoor kennt man natürlich vor allem durch Sherlock Holmes' Hund von Baskerville. 
Und die Stadt Bath ist natürlich allen Jane-Austen-Fans ein Begriff. Und ich kannte sie ebenfalls durch "Die Reise der Amy Snow" von Tracy Rees. 
Cornwall und dort vor allem St. Ives ist seit vielen Jahren ein Begriff für deutsche Leser von Rosamunde Pilcher und Fans der Verfilmungen. Ich habe bisher weder eines der Bücher gelesen noch die Filme gesehen. Übrigens kennen auch kaum Engländer diese Filme, denn es sind ja deutsche Produktionen mit deutschen Schauspielern, die nur in Cornwall gedreht werden. Die Produktionsfirma hat ihren Hauptsitz an der Küste in Newquay.
Aber es lohnt sich auch so dorthin zu reisen, es ist einfach traumhaft dort. 

Hier ein paar Eindrücke:

 Blick auf St. Ives

 Abendstimmung in Newquay

 Das Dartmoor

Bath

Zum Lesen hatte ich leider während der Reise nicht so viel Zeit. Aber das habe ich dann die letzten Tage zuhause nachgeholt und gestern "Der dunkle Thron" beendet. Die Rezi dazu findet ihr auch bald hier online. 

Heute habe ich mit dem ersten Band der Krimireihe "Mitchell & Markby" von Ann Granger begonnen: Mord ist aller Laster Anfang. Weil ich gerade noch so schön in England-Stimmung bin :-)





1 Kommentar:

  1. Hallo!

    Das sind wirklich tolle Bilder und Eindrücke. Bath ist mir auch ein Begriff. Ist das eine große Stadt? Das würde ich mir gern mal ansehen irgendwann.
    Danke für's teilen. :-)

    Viele Grüße,
    Twineety

    AntwortenLöschen