"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Zur Wintersonnenwende


Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Julfest. Heute ist Wintersonnenwende, das bedeutet nach diesem Tag folgt die längste und dunkelste Nacht des Jahres. Das heißt aber auch, dass es ab morgen ganz langsam wieder aufwärts geht und nach und nach das Licht in die Welt zurückkehrt und es - zunächst noch unbemerkt - mit der Zeit wieder länger hell bleibt.


Mittwinternacht

Es ist Dezember.
Der Schnee fällt sacht
Alles ist still
in dieser Mittwinternacht.

Mein Atem ist kalt.
Der Mond erhellt das Dunkel.
Ich gehe durch den Wald,
sehe Eiskristalle funkeln.

Es ist die Nacht der Sonnenwende,
des Jahres längste Nacht.
Dieses Jahr geht bald zu Ende
und das neue Licht erwacht.

©Blackfairy71







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen