"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Mittwoch, 6. Juli 2016

Ein neues Zuhause für sechs Seitlinge


Ich bin einfach zu gut für diese Welt! *g* Gestern habe ich sechs Büchern ein neues Zuhause bei mir gegeben. Die armen hockten bei Rebuy herum und taten mir so leid, so dass ich ihnen einfach helfen musste.  
Nun dürfen sie mit den anderen Seitlingen auf meinem SUB zusammen sein, denn schließlich sind Bücher Rudeltiere. 

Hier meine Ausbeute: 

Etwas Historisches

Familiengeheimnisse

Und ein Thriller, damit ich mit der Reihe endlich auch mal weiterkomme.


Ich habe zwar keine Ahnung, wann ich das dann wieder lesen soll, aber was soll's. Hauptsache, ich habe eine gute Tat vollbracht. *g*


1 Kommentar:

  1. Hallo!

    :D Sehr niedlich! Das ist echt total großzügig von dir, gleich so viele auf einmal ein neues zu Hause geben - waahnsinn.
    Ich habe das Gefühl Bücher fühlen sich auf dem SuB eh am wohlsten, oder wieso kuscheln die sich da sonst immer zusammen? sobald eines weg ist rücken sofort 2 andere nach, da muss was dran sein mit dem großen Rudel...

    Viele Grüße
    Twineety

    AntwortenLöschen