"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Freitag, 17. Juni 2016

Er ist da!


Wochenende! Und da werde ich sicher keine Langeweile haben, denn heute kam der neue Thriller von Chris Carter mit der Post! *freu* 


Jetzt muss ich ganz schnell mein aktuelles Buch "Aller Heiligen Fluch" beenden, damit ich mit Robert Hunter durchstarten kann.
Sollte aber kein Problem sein, bin ja schon zur Hälfte durch. 

Und vielleicht schaut das Wetter ja auch endlich mal auf den Kalender und sieht, das Montag Sommeranfang ist. Also sollte es sich so langsam mal etwas anstrengen.

Wie auch immer ihr es verbringt, ich wünsche euch ein schönes und lesereiches Wochenende.

  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen