"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Samstag, 30. April 2016

Eine schöne Walpurgisnacht

Heute ist Walpurgisnacht, das Fest der Hexen. Im schottischen und irischen Raum feiert man Beltane, welches keltischen Ursprungs ist. Aber beide Feste ähneln sich in ihren Bräuchen und Ritualen sehr. Mit Feuern vertreibt man endgültig den dunklen Winter und böse Geister und feiert den Beginn des Frühlings.
Schon Goethe schwärmte im Jahr 1808 in seinem Werk "Faust" von der Walpurgisnacht.



Ich habe im letzten Jahr dieses interessante Buch entdeckt mit Informationen zu Frühlingsfesten, Orakeln und leckeren Rezepten. 

Also habt eine schöne Walpurgisnacht und ein schönes Beltane-Fest.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen