"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Freitag, 18. März 2016

Der Lesefrühling beginnt


Am Sonntag ist Ostara, die Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche und damit offizieller Frühlingsbeginn. 
Nun, wettertechnisch war hier gestern schon Frühling, aber das hat sich heute schon wieder erledigt und es ist grau, nebelig und kalt. Und das Wochenende wird wohl auch nicht viel besser. Na ja, was soll's, dann werde ich auf jeden Fall viel Zeit haben, Amy Snow auf ihrer Reise durch das viktorianische England zu begleiten. Freu! Ein tolles Buch, das mir bisher wirklich sehr gut gefällt. 

Und irgendwann wird der Frühling schon merken, dass er jetzt rauskommen muss. ;-)

Ich wünsche euch ein schönes Ostara und ein gemütliches Wochenende mit Euren Seitlingen. 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen