"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Freitag, 1. Januar 2016

Auf in ein neues Lesejahr!


Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr, viel Glück und Gesundheit für 2016.
Und den Leseratten natürlich auch viele schöne Lesestunden und tolle neue Entdeckungen in der Welt der Bücher. 
Sicher gibt es auch ein paar Neuerscheinungen, auf die ihr schon sehnsüchtig wartet, genau wie ich.  


Ich habe heute "Asche & Blut" beendet und nach einem kurzen Spaziergang dann direkt ein neues Buch begonnen: "Die Puppenmacherin" von Max Bentow. In einem Rutsch habe ich bereits die ersten 110 Seiten gelesen, ein gutes Zeichen. ;-)


1 Kommentar:

  1. Hallo Silke!

    ich wünsche dir auch ein frohes neues Jahr. Die Puppenmacherin habe ich schon im letzten jahr gelesen und ich war schwer begeistert. Wünsche dir mit diesem Buch noch tolle Lesestunden!

    LG Anne

    AntwortenLöschen