"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Sonntag, 13. Dezember 2015

Ein gemütliches Wochenende....

....ist leider schon vorbei. Aber nur noch fünf Tage arbeiten, dann habe ich endlich Urlaub.

Was macht man, wenn es draußen ungemütlich ist, windig, grau und nass? Man macht es sich drinnen gemütlich mit Tee, Kerzen und Keksen. Und natürlich mit einem guten Buch.


Inzwischen habe ich 300 Seiten in meinem Buch geschafft und es ist wirklich gut. Kein Problem, es bis zum 21.12. zu schaffen, denn da beginnt ja dann die Leserunde bei den Büchereulen zu "Der Engelsbaum". 

Nun wünsche ich Euch aber erst mal einen guten Start in die neue Woche. Vielleicht ist es ja auch für einige von Euch die letzte Arbeitswoche in diesem Jahr. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen