"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Dienstag, 1. Dezember 2015

Der Dezember hat begonnen


Heute ist der 1. Dezember und somit normalerweise Zeit für einen Rückblick auf den letzten Monat. Da ich aber im November nur ein Buch gelesen habe, ist "Die Hüter der Rose" auch mein einziges Highlight. Aber das war es wirklich. 

Was bringt nun der Dezember? Ich denke, am Wochenende werde ich "Das dunkle Herz der Welt" von Liliana Le Hingrat beenden können. Nach diesen zwei historischen Romanen brauche ich dann glaube ich erst mal einen einfachen, möglichst blutigen Thriller oder Krimi. Oder auch zwei. *g* 
Und am 20. Dezember beginnt bei den Büchereulen eine Leserunde zu "Der Engelsbaum" von Lucinda Riley, das ich sowieso bald lesen wollte. Da schließe ich mich nun an und bin schon sehr gespannt. 



Und das Beste: Am 18. Dezember ist mein letzter Arbeitstag für dieses Jahr und dann habe ich zwei Wochen Zeit, mich ausführlich meinen wartenden Seitlingen zu widmen. *freu*

Ich wünsche Euch einen guten Start in den Dezember, auch wenn das Wetter zur Zeit wenig weihnachtlich ist. 





1 Kommentar:

  1. Hallo!
    Weil mir Dein Blog so gut gefällt, hab ich Dich für den Liebster Award nominiert.
    http://sionnaigh.blogspot.de/2015/12/tag-liebster-award.html
    Liebe Grüße
    Sionnaigh

    AntwortenLöschen