"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Freitag, 27. November 2015

Der 1. Advent steht vor der Tür


Und schon ist es wieder soweit, in zwei Tagen ist der erste Adventsonntag. 

Ich habe heute im Büro schon ein bisschen dekoriert, denn schließlich verbringe ich ja dort die meiste Zeit. Auch der Weihnachtsbaum im Eingangsbereich steht schon.

Viele lesen in dieser Zeit Weihnachtsbücher. Meine Lieblinge habe ich ja schon im letzten Post vorgestellt. Ich denke, wenn ich "Das dunkle Herz der Welt" beendet habe, werde ich erst mal einen Thriller oder Krimi lesen. Und danach vielleicht "Der Engelsbaum" von Lucinda Riley, das passt auch ganz gut in diese Zeit.  

Morgen werde ich mich schon mal um ein paar Wichtelgeschenke kümmern, denn auch das steht nun wieder an und darauf freue ich mich schon sehr. 
Und zur Einstimmung in die Adventszeit geht es nachher auf unsere kleinen, aber sicher wieder feinen Nikolausmarkt.

Ich wünsche euch einen gemütlichen 1. Advent und einen guten Start in die Vorweihnachtszeit.









Kommentare:

  1. Wie gefällt die "Das dunkle Herz der Welt" bisher? Ich liebäugle auch mit dem Buch....
    Ich wünsche dir ein schönes erstes Adventwochenende!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Anfang war ein bisschen zäh, aber ich glaube so langsam kommt ein bisschen Schwung in das Ganze. Wurde aber auch Zeit nach über 150 Seiten....

      Löschen