"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Donnerstag, 30. Juli 2015

Keine weiteren Fälle für Hobby-Archäologe Wesley Peterson



Ich habe ja kürzlich zwei Krimis von Kate Ellis gelesen, die mir beide gut gefallen haben: "In geweihter Erde" und "Der Knochengarten".

Kate Ellis hat bereits viele Teile dieser Serie geschrieben, aber in Deutschland wurden vom Blanvalet-Verlag bisher nur zwei Teile veröffentlicht, komischerweise auch nur Teil 3 und Teil 5. 









Auf meine Nachfrage beim Verlag, ob denn wohl mit der Veröffentlichung weiterer Teile zu rechnen sei, erhielt ich leider die Antwort, dass dies zum jetzigen Zeitpunkt nicht geplant sei. Man wünsche mir aber viel Spaß mit allen weiteren Büchern des Verlages. 

Nicht gerade die Antwort, die ich hören bzw. lesen wollte, aber immerhin eine Antwort.

Schade, denn die Verbindung der Krimihandlung mit dem Thema Archäologie hat mir gut gefallen. 















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen