"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Freitag, 22. Mai 2015

Buchgewinn und Leserunde

Da hat man Urlaub und schaut ein paar Tage mal nicht so gründlich in seine Mails....und verpasst doch glatt einen Buchgewinn.
Das ich bei den Büchereulen ein Testleseexemplar mit Leserunde gewonnen habe, habe ich erst gemerkt, als ich das Buch gestern im Postkasten hatte. 

Und dieses Buch ist gestern bei mir eingezogen:



Ich bin schon gespannt, die Meinungen waren bisher ja durchweg positiv. 

Im Augenblick lese ich noch an "Die Zeichen der Furcht" von David Pirie. Zur Zeit komme ich nicht so viel zum Lesen, da wir in der Woche einiges unternommen haben. Aber bevor die Leserunde Montag beginnt, werde ich sicher mit dem zweiten der Fälle aus den "Dunklen Anfängen von Sherlock Holmes" durch sein. ;-)

Ich wünsche euch jedenfalls jetzt schon mal ein schönes Pfingstwochenende. Mal wieder ein freier Tag mehr zum Lesen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen