"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Samstag, 20. Dezember 2014

Wichteln bei den Büchereulen

Heute war es soweit und ich durfte mein erstes Wichtelpäckchen in diesem Jahr auspacken. Ich war ganz gerührt, wie viel Mühe sich meine Wichtelmama mit dem Einpacken gemacht hat. 
Und auch bei den Beilegseln hat sie sich richtig Gedanken gemacht: ein Lesezeichen, eine Plüschfledermaus, eine Eulenfigur, Seife, selbst gebackene Kekse in einer hübschen Blechdose. 

Die Hauptsache ist natürlich das Buch und das ist in diesem Fall eines, das ich schon lange lesen will: "Die Augen der Heather Grace" von David Pirie.



Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen 4. Advent morgen und eine schöne  Wintersonnenwende. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen