"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Samstag, 6. September 2014

Buchkauf ohne schlechtes Gewissen

Eigentlich wollte ich mir in diesem Monat kein Buch mehr kaufen, sondern erst einmal meinen SUB abarbeiten. Das hatte ich zumindest meinen Büchern versprochen, die schon so lange in den Kisten liegen und endlich gelesen werden wollen.

Und nun sind doch wieder zwei Seitlinge bei mir eingezogen. Heute auf unserem Stadtfest war ein Stand der Katzenhilfe und dort haben sie gebrauchte Bücher verkauft. Pro Zentimeter Buchrücken 50 Cent. Da konnte ich natürlich nicht widerstehen. So gab es für 4 Euro diese beiden Bücher und ich habe noch was Gutes für die Tiere getan.
Und muss kein schlechtes Gewissen haben. *g*


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen