"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Donnerstag, 7. August 2014

5 Jahre Lovelybooks

Am 4. August 2009 habe ich mich in der Bücher- und Lese-Community Lovelybooks angemeldet. Das sind inzwischen schon 5 Jahre. Nicht immer war ich wirklich aktiv, oft fand ich die Seite auch ein wenig unpersönlich.
Als im März d. J. die Community  Buchgesichter ihre Pforten schloss, suchten zahlreiche Leseratten mit ihren Büchern ein neues Zuhause. Und ein großer Teil fand dies bei Lovelybooks. Wir gründeten neue Gruppen und machten es uns dort richtig gemütlich. Da sieht man mal wieder, dass ein Forum mit den Usern steht und fällt. 
Ich jedenfalls fühle mich dort sehr wohl.

Lovelybooks bietet seinen Lesern viele Dinge wie Buchgewinne, Leserunden mit und ohne Autoren, Gruppen zu allen möglichen Themen. Man kann virtuelle Bücherregale einrichten, Rezensionen schreiben und auf seiner Seite seit neuestem auch den aktuellen Lesestatus. Und natürlich ist da der Kontakt mit Gleichgesinnten. 

Also auf die weiteren 5 Jahre. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen