"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Donnerstag, 2. Januar 2014

"Wenn keiner dir glaubt" von Kathryn Fox

Immer häufiger kursieren Gerüchte um sexuelle Übergriffe aus den Reihen der Footballstars der Jersey Bombers. Das Management des Vereins will einen Skandal verhindern und zieht eine international anerkannte Expertin auf dem Gebiet der Prävention und Bekämpfung sexueller Gewalt zurate: Dr. Anya Crichton, eine erfahrene Gerichtsmedizinerin – die eigentlich nicht leicht zu erschüttern ist … 

Eine junge Frau wird in ihrer Hochzeitsnacht vergewaltigt...von ihrem Ehemann und den Kumpels seiner Footballmannschaft. Sie kommt zu Dr. Anya Crichton, weil sie sich mit sexuell übertragbaren Krankheiten infiziert hat und nicht weiß, woher sie diese haben kann. Sie kann sich an die Hochzeitsnacht nicht erinnern und in Gesprächen findet Anya schließlich heraus, was passiert ist.
Ein Jahr später ist aufgrund dieses Vorfalls eine Studie entstanden, die Anya mit entwickelt hat. Es geht um die Gruppendynamik im Mannschaftssport und die dort häufig vorkommenden sexuellen Übergriffe auf Frauen. Anscheinend ist es wirklich so, dass besonders in diesen Sportarten eine Art Rudelverhalten stattfindet und die Spieler ALLES gemeinsam machen, alles teilen und sich gegenseitig decken. 
Als fünf Spieler der New Jersey Bombers der Vergewaltigung einer jungen Frau bezichtigt werden, erhält Anya vom Management des Vereins eine Einladung in die USA. Dort soll sie Seminare halten, um den Männern ihr Verhalten vor Augen zu führen. Die Reaktionen der Spieler schockiert Anya sehr, denn sie scheinen sich keiner Schuld bewusst zu sein und finden es ganz normal, sich z.B. ein Mädchen zu teilen, auch wenn sie das nicht will.
Dann kommt es zu ungewöhnlichen Todesfällen in der Mannschaft und zusammen mit dem Detektiv Ethan Rye forscht Anya nach und durchforstet die Vergangenheit der Spieler.  Waren es Unfälle, Selbstmorde oder gar Mord? 

Dass hinter großen Sportvereinen und Ligen heute eine ganze Industrie steht, ist ja nichts Neues. Im Grunde geht es nur ums Geld, der Sport und die Menschen sind unwichtig. Das wird auch hier deutlich. Die Spieler der Jersey Bombers haben hier nichts anderes als ihr Spiel, die Mannschaft sind ihre besten Kumpels, ihre Trainer und Manager geben ihnen einen straffen Tagesablauf, in dem fast schon steht, wann sie aufs Klo gehen dürfen. Sie kennen kein anderes Leben, keine anderen Regeln und haben nie etwas anderes gelernt. Die Fans feiern sie wie Helden, für sie sind sie wie Götter. Und so benehmen sie sich auch und rechtfertigen ihr Verhalten damit.  Und ich glaube nicht, dass das so weit her geholt ist. 

Auch wenn es keine große Action gibt, ist die Geschichte durchweg spannend erzählt. Kathryn Fox kritisiert meiner Meinung hier einerseits das Verhalten gegenüber missbrauchten Frauen, andererseits aber auch die Sportindustrie und ihr rein gewinnorientiertes Verhalten gegenüber den Sportlern. 
Ich hoffe, es gibt noch weitere Teile der Reihe und würde mich auch auf ein Wiedersehen mit Ethan freuen. Ich finde, er passt zu Anya.

Fazit:   ☥ ☥ ☥ ☥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen