Freitag, 17. Januar 2014

Das Aus für Anita Blake?

Da ich bis heute keinen VÖ-Termin finden konnte für den nächsten Band der Reihe, habe ich mal den Verlag angeschrieben. Und bekam eine zwar ausführliche und freundliche Antwort. Aber leider bin ich nun ziemlich enttäuscht: 
 
Vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Interesse an der Autorin Laurell K. Hamilton. Ich muss Ihnen leider mitteilen, dass wir die Serie um Anita Blake nicht fortführen werden. Bitte glauben Sie mir, dass uns diese Entscheidung sehr schwer gefallen ist. Die Autorin hat uns mit ihren ersten Büchern sehr beeindruckt und hat seitdem viele Fans im Verlag, darunter auch mich. Leider hat die inhaltliche Neuausrichtung – weg von den polizeilichen Ermittlungen hin zum Privatleben der Hauptfigur – der Serie viele Leser gekostet. Hinzu kommt, dass uns die Qualität der neuen Bände einfach nicht überzeugt hat.
Ich weiß, wie frustrierend und ärgerlich es ist, wenn sich ein Verlag dazu entscheidet, eine geliebte Serie nicht weiterzuführen. Aber aus ökonomischer Sicht war das die einzig mögliche Entscheidung. Die Serie hat in Deutschland inzwischen leider zu wenige Fans, so dass eine Veröffentlichung der weiteren Bände für uns ein sicheres Verlustgeschäft wäre. Und das kann sich kein Verlag erlauben, wenn er weiter bestehen will.
Vielleicht denken Sie jetzt auch an die häufig kritisierte Entscheidung, drei der insgesamt 12 Bände in zwei Bücher aufzuteilen? Sie hat ohne Zweifel dafür gesorgt, dass noch mehr deutsche Leser der Serie den Rücken gekehrt haben. Die Trennung der Bände hat uns auch Bauchschmerzen bereitet, war aber unumgänglich. Der hohe Umfang und die daraus resultierenden Übersetzungs- und Herstellungskosten haben es unmöglich gemacht, die betreffenden Bände in einem Buch kostendeckend zu veröffentlichen. Hätten wir sie nicht getrennt, wären wir aller Wahrscheinlichkeit nach noch früher dazu gezwungen gewesen, die Serie einzustellen.
Es tut uns sehr leid, dass Sie Anita Blakes nächste Abenteuer nun nicht mehr auf Deutsch lesen können. Wir hoffen, Sie können unsere Entscheidung nachvollziehen, und glauben uns, dass wir – wenn nur irgend möglich – gerne anders gehandelt hätten.
Mit besten Grüßen
Ihr Bastei Lübbe Vertriebsteam 


Soll ich ehrlich sein? Ich habe so etwas in letzter Zeit fast schon befürchtet, denn mir ging es ja ähnlich mit den letzten Bänden und der "inhaltlichen Neuausrichtung". Ich habe nur durchgehalten, weil ich hoffte, es wird irgendwann mal wieder besser und geht wieder mehr in Richtung Thriller.  Das kann ich jetzt evtl. in englisch herausfinden. 
Die andere Möglichkeit: Ich nerve andere Verlage und frage, ob sie sich nicht vorstellen könnten, Anita Blake in ihr Programm zu nehmen. *g* Feder & Schwert hat ja schließlich auch "Harry Dresden" gerettet. 
Jedenfalls fand ich es sehr nett, eine so ausführliche Antwort zu bekommen, die ich auch nachvollziehen kann. 

Kommentare:

  1. Das ist schade und doch ein bisschen überraschend, weil ich glaube, dass eine zeitlang doch noch neue Bücher erschienen sind. Aber bei denen habe ich mich schon gefragt, wer die eigentlich noch liest. Immerhin hat die Reihe ja ganz schön zugelegt. Ich selbst bin schon recht früh, bei Band 7 (glaube ich) ausgestiegen. Darum finde ich es immer gut, wenn ein Autor für sich einen Abschluss findet und nicht endlos weitermacht. Dass Feder&Schwert zu dieser Reihe tendiert, glaube ich aber eher nicht. Die passt nicht so recht in deren Programm.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!
    Ich hörte leider auch schon, dass die Anita Blake Reihe nicht fortgesetzt wird. Das Gerücht hat sich nun leider bestätigt. Schade, aber Dir danke ich für die Info! Dunkle Grüße, Laya Talis

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!

    Ich noch mal (hatte dir am 14.01. geschrieben, dass Bastei Lübbe nicht weitermacht).

    Hast du mittlerweile mal bei anderen Verlagen nachgefragt?
    Ich schon. Bisher ist folgendes dabei heraus gekommen:
    Sieben Verlag:
    leider besitzen wir für diese Serie keine Rechte. Bastei Lübbe hat die Serie aufgehört, weil die letzten Bände nicht so recht überzeugend waren und die Serie immer mehr Leser verlor. Ich denke, dasselbe Problem würde nun jeder andere Verlag auch haben, der die Serie aufnehmen würde.

    Wir hoffen, dass Sie vielleicht in unserem Verlag auch auf interessante Fantasy-Romance Lektüre stoßen werden. Die Hamilton Serie war damals Anstoß für mich, meinen Verlag zu gründen und mit „solchen“ Büchern zu füllen. ;) Zwar schreibt niemand wie diese Autorin, aber unsere können sich durchaus auch sehen lassen. ;)

    Mit freundlichen Grüßen
    Martina Campbell


    Egmont Lyx:
    Leider ist es immer schwierig, von anderen Verlagen begonnene Reihen
    weiterzuführen. Daher wird auch bei uns in absehbarer Zeit nichts von Anita
    Blake erscheinen.


    Verlagsgruppe Random House
    Leider sind innerhalb unserer Verlagsgruppe keine weiteren Bücher von Laurell K. Hamilton geplant.

    Es tut mir Leid, dass ich Ihnen keine positive Antwort geben kann


    Wie es scheint, muss ich mich dann doch mal durch die englischen "durchquälen".

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, bisher habe ich noch nichts versucht. Aber das werde ich bald und dann kann ich die drei o.g. ja schon mal ausklammern. ;-)

      Löschen
  4. ich habe den Gerüchten kaum glauben können über das Aus der Buchreihe und habe heute selbst nochmal nachgefragt.Ich bekam genau die gleiche Antwort:

    Vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Interesse an der Autorin Laurell K. Hamilton. Ich muss Ihnen leider mitteilen, dass wir die Serie um Anita Blake nicht fortführen werden. Bitte glauben Sie mir, dass uns diese Entscheidung sehr schwer gefallen ist. Die Autorin hat uns mit ihren ersten Büchern sehr beeindruckt und hat seitdem viele Fans im Verlag, darunter auch mich. Leider hat die inhaltliche Neuausrichtung – weg von den polizeilichen Ermittlungen hin zum Privatleben der Hauptfigur – der Serie viele Leser gekostet. Hinzu kommt, dass uns die Qualität der neuen Bände einfach nicht überzeugt hat.
    Ich weiß, wie frustrierend und ärgerlich es ist, wenn sich ein Verlag dazu entscheidet, eine geliebte Serie nicht weiterzuführen. Aber aus ökonomischer Sicht war das die einzig mögliche Entscheidung. Die Serie hat in Deutschland inzwischen leider zu wenige Fans, so dass eine Veröffentlichung der weiteren Bände für uns ein sicheres Verlustgeschäft wäre. Und das kann sich kein Verlag erlauben, wenn er weiter bestehen will.
    Vielleicht denken Sie jetzt auch an die häufig kritisierte Entscheidung, drei der insgesamt 12 Bände in zwei Bücher aufzuteilen? Sie hat ohne Zweifel dafür gesorgt, dass noch mehr deutsche Leser der Serie den Rücken gekehrt haben. Die Trennung der Bände hat uns auch Bauchschmerzen bereitet, war aber unumgänglich. Der hohe Umfang und die daraus resultierenden Übersetzungs- und Herstellungskosten haben es unmöglich gemacht, die betreffenden Bände in einem Buch kostendeckend zu veröffentlichen. Hätten wir sie nicht getrennt, wären wir aller Wahrscheinlichkeit nach noch früher dazu gezwungen gewesen, die Serie einzustellen.
    Es tut uns sehr leid, dass Sie Anita Blakes nächste Abenteuer nun nicht mehr auf Deutsch lesen können. Wir hoffen, Sie können unsere Entscheidung nachvollziehen, und glauben uns, dass wir – wenn nur irgend möglich – gerne anders gehandelt hätten. Mit besten Grüßen
    Ihr Bastei Lübbe Vertriebsteam

    Ich hoffe das vl. ein anderer verlag die buchreihe weiterführen könnte.
    ich hoff so sehr :´(

    Bitte versuchte es weiter, ich gebe die Hoffnung nicht auf!!!!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. ICH BIN MEHR ALS GESCHOCKT.Ich liebe Anita Blake

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin geschockt ich liebe Anita Blake!!

    AntwortenLöschen
  7. Hast du mittlerweile was rausbekommen?^^

    AntwortenLöschen
  8. Nein, aber ich muss zugeben, dass ich in letzter Zeit auch nicht mehr nachgehakt habe bei irgendwelchen Verlagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Auch ich habe deb selben Antwort-Brief wie du bekommen.
      Dann habe Ich auf Laurell K. Hamilton´s Face-Book Seite nachgefragt ob die Serie auf Deutsch weitergeht, aber unsere Autorin hat nicht geantwortet.
      Bitte bleib am Ball und schickt auch Anfragen damit man in den USA sieht das hier noch Fans sind.
      Die Bücher auf Englich sind keine Alternative das habe ich mit der Meredith-Gentry-Serie versucht, aber bei einem holperigen lesefluß geht jede Simmung der Geschichte kaputt.
      Also Nachfragen !!!!!

      Löschen
    2. Ich glaube kaum, dass Laurell irgendeinen Einfluss darauf hat, ob ihre Bücher in Deutschland veröffentlicht werden. Das ist Sache der Verlage, da kann ein Autor wohl nicht viel machen.
      Wir können nur die Verlage hier in Deutschland "nerven" und hoffen, dass sich einer erbarmt....aber ich habe da wenig Hoffnung.

      Löschen
    3. Ich habe auf FB eine Antwort bekommen:
      Unfortunately, that may be a question for the publisher but I will see what I can do about finding out more information. -MM Jess
      Leider noch nichts Handfestes, aber eine Antwort.
      Kennt jemand noch andere Blog´s oder Mitleidene um sich auszutauschen?

      Löschen
  9. Okay, aber irgendwie glaub ich nicht daran, dass ein anderer Verlag sich da überhaupt noch dran traut. Habe mir ein paar der Nachfolgebände in Englisch geholt und bin mal gespannt ob es besser wird oder ob es so ähm ja weiter so grottig bleibt, auch wenn die Bände ab 20 eigentlich wieder bessere Kritiken bekommen haben, zumindest auf der amerikanischen Seite von Amazon.

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe Anita Blake und hoffe das irgendein Verlag weiter veröffentlichen wird.
    Die englischen Bücher kann ich nicht lesen, weil mein eingerostets Schul-englisch leider nicht ausreicht. Ich hoffe, durch gute Kritiken bei amerikanischen verlagen, in den späteren Bänden, gibt es bald auch die weiterführung der Veröffentlichung der deutschen Reihe.. Also ich gebe die hoffnung nicht auf :)

    AntwortenLöschen
  11. Mir laufen gleich die Tränen, Anita hat mich immer mit in eine andere Welt genommen in der ich sehr gern verweilte. Ich hoffe aus ganzem Herzen das sich ein anderer Verlag finden wird. Bitte bitte gebt nicht auf. Ich bin mir sicher das viele Fanherzen hinter euch stehen und sehr dankbar wären.

    AntwortenLöschen
  12. Bitte bleibt am Ball. Ich habe alle Bücher förmlich verschlungen. Mein schul-englisch ist nicht zu gebrauchen und vor allem eingerostet. �� Bitte bitte weiter fragen.

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin jetzt mit dem letzten deutschen Band durch und könnte ausrasten das es nicht weiter geht :( . ich liebe diese Bücher und es wäre wirklich sehr traurig nicht weiter lesen zu können :(

    AntwortenLöschen
  14. Also ich hab Grad mal eins gelesen und bin hin und weg wollte jetzt die anderen bestellen und habe dann bemerkt das sie Englisch sind finde kein einzigste mehr auf deutsch wer kann mir weiter helfen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich habe gerade mal bei Amazon geguckt. Da bekommst du doch eigentlich fast alle Bände auf Deutsch, teilweise zwar gebraucht, dafür aber günstiger. Schau doch sonst mal bei Medimops, Rebuy oder Arvelle.
      LG
      Blackfairy

      Löschen
  15. Hallo
    Habe die Bücher verschlungen und bin total sauer über die deutsche geldgier anders kann man die Antwort vom Verlag nicht nennen.
    Hoffe ihr bleibt dran das weiter übersetzt wird da ich Garten englisch kann , vieleicht sollte man ne Unterschriften Sammlung machen damit hier übersetzt wird.
    LG Kerima

    AntwortenLöschen
  16. Geldgier? Ein Verlag ist ein Wirtschaftsunternehmen. Ein Geschäftsführer macht sich strafbar, wenn er bewußt Verluste herbeiführt.
    Tatsächlich werden die Bücher ab 21 wieder besser, ich habe gerade DEAD ICE gelesen, super! Die endlosen Streit- und Sexszenen sowie Anitas Zweifel an den Komplimenten, die sie bekommt, sind endlich auf ein sinnvolles Mass reduziert.
    Wäre vielleicht ein Ansporn, Englisch zu lernen! Es gibt so viele tolle Serien, die nicht übersetzt sind!

    AntwortenLöschen
  17. hey ihr Lieben... also, ich hab alle Bücher auf englich gelesen... und weiß, warum sie nicht mehr auf Deutsch rauis kommen: Sie sind reinste Pornografie! Ich persönlich find das gut, aber bastei Lübbe ist mit absoluter Sicherheit nicht bereit, von einem 0815 Fantasy/Kitsch-Verlag zum Vertreiber extrem expliziter Pornografie zu werden. Aus den selben Gründen wird kein anderer deutscher, sich für seriös haltender Verlag diese Bücher veröffentlichen. Und Vertriebe erotischer Literatur werden es auch nicht un, da 2/3 der Serie eben noch nicht pornografisch waren. Ich kann aber jeder_m , die_der diese Serie mag einfach nur empfehlen, ein bisschen Englisch nach zu holen und sich an ddie Originaleeeee zu machen. Küsse, Nina

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Nina, das ist mir schon klar, dass dies der Grund für den Verlag ist, die Serie nicht weiter zu veröffentlichen, das schreiben sie ja auch zwischen den Zeilen. Und ich muss sagen, ich selbst mag diese Veränderung auch nicht, weiß aber, dass es sich auch wieder ändern wird im Laufe der Reihe und daher finde ich es schade, dass es eben nicht weiter veröffentlicht wird.

    AntwortenLöschen
  19. Hallo! Ich lese die Bücher über Anita Blake auch wahnsinnig gerne und finde es mega schade, dass sie es eingestellt haben, auf deutsch rauszubringen. (Ebenso wie die Anna-Strong-Reihe) :'(

    Meine Idee war es jetzt einfach mal an Weltbild zu schreiben. Die haben doch diese tollen Sammler-Editionen. Und sie einfach mal danach zu fragen, ob sie die Reihen rausbringen würden. Vielleicht fruchtet es ja, wenn ganz viele Schreiben. Habe auch schon auf verschiedenen sozialen Blattformen dazu aufgerufen, dass die Leute Weltbild einfach mal anschreiben.
    Was haltet ihr von der Idee?

    Ich habe noch keins auf englisch gelesen. Hat es von euch mittlerweile jemand? Sind sie auch leicht verständlich für Leute, die heutzutage leider, nicht so gut englisch können? Oder muss man alle paar Seiten mal zum Wörterbuch greifen?

    AntwortenLöschen
  20. Die Bücher sind für wenig Englisch - versteher,zu schwierig.Viele Wörter werden so selten genutzt bei uns in Deutschland.!

    AntwortenLöschen
  21. Echt total traurig!! Genau wie mit der Fever- Serie von Karin Moning... Reicht mein Realschulenglisch zum Lesen der englischen Anita Blake Reihe aus? Hab die mittlere Reife eben mit ner eins nachgeholt... Vermiss die Serie total..

    AntwortenLöschen
  22. Ich liebe diese Buchreihe auch über alles :) Ich bin seit dem Comics ( die ich alle habe ) ein Fan der Reihe und finde es schade das sie nur noch auf Englisch erscheint. Leider muss ich sagen das die englischen Bücher nur für Leute geeignet sind die Englisch sehr gut können :( Vielleicht sollten wir Laurell mal anschreiben und sie bitten die Bücher wieder frei zu geben,denn sie persönlich hat die Bücher für die Übersetzung gesperrt ,weil in der deutschen Version viele Dinge falsch oder schlecht übersetzt wurden...

    AntwortenLöschen
  23. Also das Englisch in den Büchern ist eigentlich recht einfach gehalten. Es gibt einige Begriffe, die man nachschlagen muss, weil sie dann doch zu speziell sind. Aber das kommt nicht oft vor und spätestens da hat man sie sich gemerkt ^^. ich habe selbst nur ein Realschulenglisch (eine knappe 3 ^^). Englisch ist keine leichte Sprache für mich, da liegen mir andere weit besser. Trotzdem fand ich die Bücher verständlich und hab die komplette Reihe (bis Crimson Death) gelesen.

    AntwortenLöschen
  24. Ich find es echt schade das sie nicht weiter übersetzt werden. Werd mich aber trotzdem mal an einem englischen versuchen...kann ja nicht so schwer sein?? Man muss ja auch nicht jedes Wort verstehen...manchmal reicht es ja wenn man den Zusammenhang versteht.

    AntwortenLöschen
  25. Ich lese die Bücher gerade auf engl. Ist wie bereit beschrieben ohne Probleme mit Schul Englisch möglich. Online Wörterbuch hilft mir bei fehlenden Vokabeln. Handlung der Serie geht ja leider immer mehr Richtung Selbstzerfleischung des Charakters und Haufenweise Sexszenen. Teilweise nimmt eine Szene 10% oder mehr vom Buch ein.

    AntwortenLöschen
  26. Da es jetzt schon so lange her ist das hier was geschrieben wurde würde ich gerne wissen ob es was neues zu erfahren gibt. Da ich leider die Bücher zu spät gefunden habe bin ich auch ein später Fan geworden. Aber ich liebe die Bücher und finde es sehr schade das es nicht mehr auf Deutsch weiter geführt wird.

    AntwortenLöschen
  27. Hallo :)
    Ich wüsste auch gern, ob sich etwas bezüglich der Fortsetzung der Reihe getan hat. Ich lese diese Bücher unglaublich gerne, ich finde es gibt nichts Vergleichbares. Es wäre wirklich sehr schade, wenn die Welt von Anita nicht mehr in Deutsche übersetzt werden würde...

    AntwortenLöschen