"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Dienstag, 31. Dezember 2013

Der letzte Tag des Jahres

Nun geht das Jahr 2013 langsam dem Ende entgegen. Aber ein neues Jahr steht schon bereit und wird hoffentlich viele neue Bücher und interessante Lesestunden bringen. 

Ich habe ja meinem SUB versprochen, endlich einiger der älteren Bücher zu lesen und gestern bereits brav damit begonnen. "Wenn keiner dir glaubt" von Kathryn Fox wird mich ins Neue Jahr begleiten und danach darf es dann ins Regal im Wohnzimmer zu den anderen Fällen von Dr. Anya Chrichton. Also bin ich nun Down Under in Australien unterwegs. Hihi, dann könnte ich ja eigentlich schon den Jahreswechsel feiern. *g*

Nach einigem Hin und Her werden wir nun Silvester zuhause verbringen und uns einen gemütlichen Abend machen. Es gibt Nudelsalat und Frikadellen und dazu ein leckeres Schwarzbier. Und dann werden wir uns DVDs ansehen. So sind wir auch bei den Kindern. *g* 

Ein lesetechnischer Jahresrückblick 2013 wird noch von mir kommen, aber nun wünsche ich euch erst einmal einen guten Rutsch ins neue Jahr. Kommt gut rein und auf ein tolles Lesejahr 2014, mit viel Glück und Gesundheit und genug Zeit für euch und euer liebstes Hobby.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen