"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Dienstag, 2. Juli 2013

Interessanter Kontakt zu einem Verlag

Wie Ihr ja sicher schon gemerkt habe, lese ich gerne Vampirbücher. Aber eher solche im Stil von "Dracula" als die modernen mit den Kuschelvampiren.
Eine meiner Lieblingsreihen ist von P. N. Elrod und heißt im Original "The Vampire Files". Bei uns erschien das erste Buch mit dem Titel "Vampirdetektiv Jack Fleming" und ich war damals sofort begeistert. Leider hat der Festa Verlag nur bis einschließlich Teil 3 die Bücher auf Deutsch übersetzt und veröffentlicht. Und heute hatte ich die Idee, mal ein paar Verlage anzuschreiben, um sie auf die Reihe aufmerksam zu machen. Einer davon war der "Art Skript Phantastik Verlag".

Hier könnt Ihr im Blog des Verlages die Antwort lesen: Art Skript Phantastik Verlag-Blog

Liebe Grit, ich möchte mich für die nette und ausführliche Antwort und die Erwähnung meiner Bitte im Blog bedanken. Mir war nicht bewusst, dass Ihr nur deutschsprachige Autoren veröffentlicht werden. Aber ich finde das sehr gut, denn natürlich sollte man erst die "eigenen" Leute unterstützen. Auch ich lese gerne Bücher deutscher Autoren und die sind nicht weniger gut als internationale.

Ich verzweifle nur langsam, da anscheinend kein Verlag die Bücher veröffentlichen möchte. Dabei sind die wirklich super, spannend und mit Herz und Humor.  Und wirklich gute Vampirromane mit Niveau gibt es nicht sooo viele.

Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Und bei Harry Dresden hatte ich ja auch schon gedacht, dass bei Band 6 Ende ist. Und dann hat sich der Verlag "Feder & Schwert" erbarmt und die weitere Veröffentlichung übernommen. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen