"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Donnerstag, 4. April 2013

Und wieder was gewonnen bei Vorablesen

Oh wie schön. Die nachfolgende Mail in meinem Postfach habe ich heute erst gesehen:

Hallo und herzlichen Glückwunsch!
Wir haben Deinen Namen bei der Vorablesen.de-Verlosung zum Buch von A. Gaylin „Aschebraut“ aus dem Lostopf gezogen, d.h. Du bekommst demnächst ein Vorab-Exemplar zur Rezension zugeschickt.
Die Rezension sollte möglichst 3 Wochen nach Erhalt des Buches gepostet werden.
Eine mögliche Rezensionsfrist des Verlags kann dabei getrost ignoriert werden.
Das Buch wird innerhalb der nächsten 14 Tage verschickt. Solltest Du in vier Wochen noch kein Buch bekommen haben, bitten wir um eine kurze Nachricht.

Nachdem der Urlaub ja nicht so schön geendet hat bzw. durch eine Panne am Wohnmobil zwangsläufig unterbrochen wurde, ist das zumindest ein kleiner Trost. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen