"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Dienstag, 1. Januar 2013

Ausblick auf 2013 - Vorsätze und Vorbestellungen

Zunächst wünsche ich natürlich allen ein frohes neues Jahr und hoffe, ihr seid alle gut rein gekommen.

Es gibt da ja diese Tradition der "Guten Vorsätze" für das neue Jahr. Macht ihr sowas? Also ich habe es irgendwann aufgegeben, bringt eh nicht viel.

In Bezug auf Bücher und Lesen habe ich mir aber vorgenommen, einfach mehr zu lesen in diesem Jahr. Urlaubsbedingt hat das schon die letzte Woche sehr gut geklappt, mal schauen, ob es auch noch funktioniert, wenn ich nächste Woche wieder arbeiten muss. 
Und ich möchte wirklich versuchen, meinen Buchkauf ein wenig einzuschränken und erst einmal meinen SUB abzuarbeiten. Ausnahmen sind neu erscheinende Teile von Serien, die ich regelmäßig lese und auf dem aktuellen Stand bin. Und Bücher, die schon eeewig auf meiner Wunschliste stehen und 2013 endlich als Taschenbuch erscheinen.

Ein paar Vorbestellungen gibt es auch schon, die mussten einfach sein:


1. Laurell K. Hamilton: 
    Schwarze Träume 

2. Laurell K. Hamilton:
     Blinder Hunger


3. Charlaine Harris: 
    Cocktail für einen Vampir
  
4. Jim Butcher: Wandel
 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen