"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Der 6. Dezember - Das 6. Türchen

Nikolaustag
Lieber heiliger Nikolaus,
komm doch heut in unser Haus.
Lehr uns an die Armen denken,
lass uns teilen und verschenken.
Zeig uns, wie man fröhlich gibt,
wie man hilft und wie man liebt.

Heute kommt der Nikolaus. Er fragt was man Gutes getan hat. Der Nikolaus hebt das Gute im Menschen hervor, um es zu stärken.

Nimm dir etwas Zeit und überlege dir, was du dieses Jahr für andere getan hast.
Wo hast du anderen geholfen?
Was hast du für dich selbst getan?
Welche Nuss hast du noch zu knacken?
Was könntest du noch ausgleichen oder verzeihen, damit du es nicht mit in das neue Jahr nehmen musst?

(Quelle: Advents- und Weihnachtsrituale von Jeanne Ruland)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen