"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Sonntag, 16. Dezember 2012

Der 16. Dezember - Das 16. Türchen

Wünsche, Träume und Visionen

Wünsche müssen nicht immer teuer und materiell sein. Zeit miteinander zu verbringen, gemeinsam zu träumen und Spaß zu haben ist oft das Wervollste.

Nimm dir heute Zeit für jemanden, den du liebst. Höre ihm zu, sei mit ihm zusammen, einfach so. Tue heute etwas Gutes. Was du anderen tust, tust du dir selbst. Frage auch deinen Engel, ob du etwas für die geistige Welt geben oder tun kannst. Führe aus, was er dir eingibt.

Hier ein paar Beispiele:

  • Jemandem eine Bitte erfüllen
  • Jemandem die Hand reichen
  • Jemandem etwas Wunderbares sagen, das von Herzen kommt
  • Gemeinsam etwas unternehmen, was Freude macht
  • Eine Grußkarte an jemanden versenden, bei dem du dich schon lange nicht mehr gemeldet hast

Schau heute, welche Wünsche du wirklich für andere, für deine Eltern, Freunde, Kinder zu Weihnachten wahr werden lassen kannst.

Qelle: Advents- und Weihnachtsrituale von Jeanne Ruland


1 Kommentar: