"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Donnerstag, 1. November 2012

Hexenküche

Gestern habe ich zufällig im Vorbeigehen auf einem Tisch vor der Bahnhofsbuchhandlung dieses Buch entdeckt. Ich hatte auch noch ein paar Minuten Zeit, bis mein Zug kam, also habe ich kurz überlegt und bin dann rein und habe es gekauft. Doch, ich habe wirklich überlegt....aber für den Preis konnte ich nicht widerstehen.

Ich habe es bisher nur quer gelesen, aber es gefällt mir sehr gut. Wunderschön aufgemacht mit Zeichnungen, Zaubersprüchen und kleinen Tipps. Am Anfang werden viele Kräuter vorgestellt und ihre Wirkung erklärt und wofür man sie benutzen kann.


Klappentext: 
Lass dich in die Welt der magischen Künste und Geheimnisse der kulinarischen Hexerei entführen! Dieses Buch verrät dir die besten Rezepturen zum Verführen, für heilende und stärkende Tränke und Suppen sowie für fast vergessene Aufstriche, So en und Eingemachtes. Bereite deine Speisen aus allem, was Garten und Wald zu bieten haben zu oder zaubere die originellsten Fleisch-und Fischgerichte. Die berühmtesten und erfahrensten Hexen geben dir ihre wirksamsten Beschwörungsformeln und Rituale preis, damit du einen wahren Küchenzauber entfalten kannst. Viel Spaß beim Hexen und Verführen!

1 Kommentar:

  1. Da gibt es noch ein Gegenstück zu. Teufelsküche: Höllisch scharf.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen