"...beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz."
Der Verfasser dieses alten, persischen Sprichwortes ist mir nicht bekannt, aber genau so empfinde ich es. Und das ist ein Grund, warum mir ein E-Book nicht ins Haus kommt. Mir würde das Gefühl beim Halten eines Buches fehlen, das Blättern der Seiten, der Duft des Papiers. Ein E-Book wäre mir viel zu unpersönlich, zu steril, zu...kalt. Ihr findet hier nicht nur Rezensionen, auch viele andere Themen rund um Bücher und das Lesen.

Sonntag, 2. September 2012

Urlaubslektüre - Was nehme ich mit?

Noch 5 Tage, dann ist es soweit. Zwei Wochen Urlaub. :-)  Endlich wieder mit dem Wohnmobil unterwegs und es geht Richtung Norden.
Freitag wird es noch einmal stressig. Erst arbeiten bis mittags, dann nach Hause, die Wohnung etwas auf Vordermann bringen (man will ja bei der "Kinderbetreuung" keinen schlechten Eindruck machen), den Stall ebenfalls sauber machen, vielleicht noch was einkaufen, waschen und dann....packen. Klamottentechnisch nicht so das Problem, aber welche Bücher nehme ich mit? Einen Fernseher haben wir nicht im Womo, also ist abends viel Zeit zum Lesen. Wenn ich mein aktuelles Buch bis dahin schaffe, kann ich das schon mal zuhause lassen.
Hoffentlich kommt mein Rezi-Exemplar "Die Hurenkönigin" von Vorablesen bis dahin, dann kann ich das mitnehmen. Außerdem "Totenbraut" von Nina Blazon, eine Leihgabe einer Freundin. Und sonst werde ich sicher fündig in meinem SuB, ein bisschen Abwechslung soll auf jeden Fall rein.
Und unser Womo hat sehr viel Platz :-)





1 Kommentar:

  1. Urlaub mit Wohnmobil klingt Super. Viel Spaß wünsch ich euch.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen