Samstag, 25. August 2012

The Raven - Ein Mystery Thriller

Anfang des Jahres habe ich schon mal davon gelesen, dass dieses Jahr ein neuer Film mit John Cusack ins Kino kommen soll. 
Das ist mir deswegen aufgefallen, weil es um Edgar Allan Poe ging. Ein Thriller, in dem ein Killer im Jahr 1849 nach Motiven aus Poes Geschichten und Gedichte mordet. Wie z.B. dem bekannten "Der Rabe".
Irgendwie hab ich das dann aus den Augen verloren und heute hab ich gelesen, dass der Film am 7. Dezember in Deutschland auf DVD raus kommen soll. Schade, dann hat er es wohl nicht bis in die Kinos geschafft. 
Naja, das muss ja nichts heißen. Außerdem bilde ich mir gerne selbst eine Meinung. 


Der Inhalt hört sich jedenfall sehr gut an:
Sein Gedicht The Raven machte ihn berühmt, doch von seinem Ruhm allein kann der Schriftsteller Edgar Allan Poe (John Cusack) nicht leben. Einst gefeiert, dann von der Öffentlichkeit geschmäht, muss er sich seinen Lebensunterhalt als Kritiker verdienen. Doch seine Vergangenheit scheint ihn einzuholen, als Detective Emmett Field (Luke Evans) ihn darauf hinweist, dass die geheimnisvolle Mordserie, die Baltimore im Jahr 1849 heimsucht, erstaunliche Parallelen zu seinem Romanen aufweist.
Offensichtlich nutzt ein Serienmörder Poes alte Geschichten als Vorbild für sein Treiben. Um weitere Morde zu verhindern, begeben sich Poe und Detective Field gemeinsam auf die Suche und veruchen dem Mörder beim nächsten Mal einen Schritt voraus zu sein. Wie seine berühmteste literarische Schöpfung, der analytisch ermittelnde Amateurdetektiv C. Auguste Dupin, müssen sie Logik und Kombinationsfähigkeit einsetzen, denn als nächstes Opfer hat sich der Mörder offenbar Poes große Liebe Emily (Alice Eve) auserwählt
Quelle: Moviepilot.de 

Edgar Allan Poe wurde im Januar 1809 in Massachussetts geboren und starb im Oktober 1849 in Baltimore.  Tatsächlich hatte Poe nicht den besten Ruf in der Öffentlichkeit. Im puritanischen Amerika der 1840er Jahre galt der Autor als Trinker und Unruhestifter.
Die Umstände seines Todes sind unklar, die Todesursache ist unbekannt. Es gibt hierzu zahlreiche Theorien, bewiesen ist jedoch keine. Sie reichen von Selbstmord und Mord, über Cholera, Tollwut, Diabetes, Syphilis bis hin zu Alkoholismus.
Poe hatte großen Einfluss auf die Entwicklung der phantastischen Literatur und auf die Kriminalliteratur, insbesondere auf die Werke von Jules Verne, Arthur Conan Doyle und H. G. Wells.

Ich bin jedenfalls gespannt auf den Film. 

Luke Evans und John Cusack
 


1 Kommentar: